Jugendliche2

Unterwegs zu Don Bosco und dem Turiner Grabtuch

Veröffentlicht am: 19. April 2010

Ein doppeltes Ereignis führte die Don Bosco Familie der Diözese Rottenburg-Stuttgart Mitte April nach Turin. Die vom diözesanen Pilgerbüro und den Salesianern Don Boscos aus Stuttgart organisierte Wallfahrt führte die Pilger zum Grab des großen Jugendapostels, Ordensgründers und Heiligen Johannes Bosco, zu seinen Lebens- und Wirkungsorten in und um Turin. Daneben war es ein besonders großes Ereignis, das im Original ausgestellte Turiner Grabtuch besuchen zu können.

Am Geburtsort Don Boscos in Becci auf dem „Colle Don Bosco“ außerhalb Turins, an seinem Studienort Chieri und im Stadtteil Turin/Valdocco, dem Ausgangspunkt des heute weltweiten salesianischen Jugendwerkes, entdeckten und erlebten die Wallfahrer die Bedeutung des großen Heiligen und seine Aktualität für unsere heutige Zeit. Er war nicht nur eine der bedeutendsten Erzieherpersönlichkeiten des 19. Jahrhunderts, er gründete auch vor genau 150 Jahren für den Dienst an der Jugend die heute zweitgrößte Ordensgemeinschaft der katholischen Kirche mit derzeit etwa 16 000 Mitgliedern in über 130 Ländern der Welt.

Ein einzigartiges Erlebnis war der Besuch beim Grabtuch Christi im Dom von Turin. 90 Minuten stehen und warten in der Schlange unter Tausenden von Besuchern hatten sich gelohnt, als man dann staunend fünf Minuten das im Original ausgestellte Leichentuch betrachten konnte. Der riesige Ansturm vor dem von der katholischen Kirche als Ikone eingestufte Tuch machte deutlich, wie sehr viele Gläubige das Tuch als Reliquie im Sinne eines echten Leichentuches Christi verehren.

Ein anstrengender Ausflug zu der berühmten Abtei Sacra di San Michele nahe Turin auf 1000 m Höhe mit Fresken und Plastiken aus dem 10. Jahrhundert war ein weiterer Höhepunkt dieser Wallfahrt, die von Salesianerpater Herbert Müller geleitet wurde.
Die überaus herzliche Aufnahme und familiäre Unterbringung der Pilgergruppe in dem an einem idyllisch kleinen See gelegenen Exerzitien- und Tagungshaus der Salesianer Don Boscos in Avigliana ließen diese Pilgerreise zu einem für alle Teilnehmer einzigartigen Erlebnis werden.

Der heilige Johannes Bosco
Johannes-Bosco

Johannes Bosco wurde am 16. August 1815 in der Nähe von Turin geboren. Sein berühmtes Zitat: "Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" spiegelt die für ihn und seine erzieherische Tätigkeit kennzeichnende Grundhaltung [...]

Jetzt mehr lesen

Freiwilligendienste mit Don Bosco
Don Bosco Volunteers

Du interessierst dich für einen Freiwilligendienst bei den Salesianern Don Boscos in Deutschland oder im Ausland? Hier findest du alle wichtigen Infos, Bewerbungsmaterialien, Termine und vieles mehr.

Weitere Informationen

DonBosco.de goes Youtube
Don Bosco Magazin

Die Ordenszeitschrift wird von den Salesianern Don Boscos zusammen mit den Don-Bosco-Schwestern in Deutschland herausgegeben.
Das Don Bosco Magazin erscheint alle 2 Monate. Das Magazin versteht sich als Familienmagazin und engagiert sich für die Anliegen von Kindern, Jugendlichen und Familien.

Hier bestellen

Missbrauch
Präventiever Kinder- und Jugenschutz

Hier finden Sie Ansprechpartner für Opfer von sexuellem Missbrauch oder Misshandlung in Einrichtungen der Salesianer Don Boscos in Deutschland sowie ein Dossier zum Thema sowie die aktuellen Präventionsmaßnahmen in unseren Einrichtungen.
Jetzt mehr lesen

Don Bosco Netzwerker
Stellenangebote
Stellenangebot_klein_bearbeitet

Sie möchten mit jungen Menschen arbeiten und dazu beitragen, dass deren Leben gelingt? Hier finden Sie alle offenen Stellen, die in der Deutschen Provinz der Salesianer Don Boscos aktuell ausgeschrieben sind.

Arbeiten im Geist Don Boscos

Spenden & Helfen
Spende_Teaser

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende. Und helfen Sie mit, dass wir noch mehr Kinder und Jugendliche auf Ihrem Weg begleiten können.

Erfahren Sie hier, welche weiteren Möglichkeiten Sie haben, um zu helfen!

Jetzt Spenden