Familiengottesdienst im Zirkus Birikino

Veröffentlicht am: 03. Juni 2019

Chemnitz - Zum Angebot des Kinder- und Jugendzirkus Birikino in Chemnitz gesellt sich ein neues Format, das sich „Zirkus trifft Kirche“ nennt und alle zwei Monate am Sonntagnachmittag stattfindet. „Zirkusdirektor Franke“, „Clown Lotta“ und „Pfarrer Albert“ sind mit den Darsteller*innen von Birikino die Hauptakteure und freuen sich über ein Publikum, bzw. eine Gottesdienstgemeinde, die bunter nicht sein könnte. Es kommen Kinder, die auch unter der Woche das Don Bosco Haus besuchen.

Es finden sich Familien aus katholischen und evangelischen Gemeinden des Sonnenbergs ein und es besuchen uns auch Eltern mit Kindern aus der freien evangelischen Gemeinde. „Zirkus trifft Kirche“ bietet Kindern und Jugendlichen von Birikino eine zusätzliche Auftrittsmöglichkeit, nützt aber auch die offene und heitere Atmosphäre des Zirkuszeltes, um mit einfachen und anschaulichen liturgischen Bausteinen einen Gottesdienst zu gestalten. Die rollenspielartige Moderation gibt dem Ganzen die nötige Würze und Fröhlichkeit.

P. Krottenthaler erinnert das Angebot an das Zitat einer unbekannten Autorin: „Die Theologie vergisst manchmal, daß Gott Liebe, das heisst Bewegung ist. Tanz und Spiel erinnern und daran.“ Wir sind sehr dankbar dafür, daß „Zirkus trifft Kirche“ wohlwollend durch das Bonifatiuswerk unterstützt wird.

P. Albert Krottenthaler