Friedenslicht aus Betlehem geht an die Delegationen der Pfadfinder

Veröffentlicht am: 14. Dezember 2010
Friedenslicht aus Betlehem geht an die Delegationen der Pfadfinder

Wien, 11. Dezember 2010 - Eine größere Don Bosco Kirche wäre dringend nötig gewesen, als am Samstag das Friedenslicht aus Bethlehem an die Delegationen der Pfadfinder aus der ganzen Welt übergeben wurde mit dem Auftrag: You are like light for the whole world.
Etwa 1000 junge Menschen aus 15 verschiedenen Nationen Europas und der USA, sowie auch Argentinien, übernahmen in der Don Bosco Kirche das Licht aus Bethlehem, um es in ihren Heimatländern allen Menschen guten Willens weiter zu geben.
Der zehnjährige Stefan - mit Migrationshintergrund - aus Attnang Puchheim holte es aus jener Grotte, die der Überlieferung nach der Geburtsort Jesu Christi war und brachte es zu uns.
Das Friedenslicht fordert auf, Trennendes zu überwinden und in der eigenen Welt Frieden zu stiften. Die Weitergabe des Lichtes ist ein Schritt auf Menschen zu, mit dem Ziel, anderen einen kleinen Lichtblick zu schenken. Eine staunenswerte Feier!

(Prof.Stiebel)