„Gehört da auch Zucker rein?" - Bischof Timmerevers besuchte Don Bosco Jugend-Werk Sachsen

Veröffentlicht am: 18. November 2016

Burgstädt - „Gehört da auch Zucker rein?" - Bischof Heinrich Timmerevers schaute den jungen Auzubildenden in der Hauswirtschaftsabteilung des Don Bosco Jugend-Werks Sachsen genau über die Schulter, als diese anlässlich seines Besuchs am 18. November einen „Bischof-Heinrich-Becher" kreierten. Für die fruchtige Beeren-Mascarpone-Creme griff der erst vor kurzem neu ernannte Oberhirte des Bistums Dresden-Meißen dann auch selber zum Rührlöffel und ließ sich von den Azubis in die Geheimnisse der Koch- und Backkunst einweihen.

Bei seinem Besuch machte sich Timmerevers ein Bild von der Vielfältigkeit und Differenziertheit der Ausbildungsmöglichkeiten für junge Menschen im Rehabereich der Einrichtung. Nach einem Kennenlernen der Geschäfts- und Gesamtleitung und einem längeren Gespräch zur inhaltlichen Arbeit der Einrichtung ließ er sich verschiedene Ausbildungswerkstätten zeigen, bevor er den Kochkittel überstreifte und bei der Zubereitung der Speisen selbst tatkräftig Hand anlegte.

Die Don Bosco Jugend-Werk gGmbH Sachsen ist eine überregionale Einrichtung der beruflichen und gesellschaftlichen Rehabilitation junger Menschen. Mehr als 300 junge Menschen werden hier in über 40 verschiedenen Berufen ausgebildet und qualifiziert mit dem Ziel einer dauerhaften Eingliederung in das Berufs- und Arbeitsleben, um damit die aktive Teilnahme an unserer Gesellschaft zu ermöglichen.

P. Heinz Menz/red

Zur Website des Don Bosco Jugend-Werks Sachsen