Lord hear my prayer: Neues Gottesdienst-Format in der Jugendkirche Stuttgart

Veröffentlicht am: 06. März 2020

Stuttgart – Jugend und Kirche – das geht nicht zusammen. So sagen viele. Und erst recht der Gottesdienst am Sonntagmorgen, das ist nicht wirklich was für junge Menschen. Wenn dem so ist, warum nicht Zeiten und Ablauf für Jugendliche interessanter machen? Dies war der Ausgang des neuen Gottesdienst-Formates „Lord hear my prayer“, das am 1. März 2020 in der Kath. Jugendkirche Stuttgart begonnen hat. Immer am ersten Sonntag im Monat um 16.30 Uhr.

Feste zusätzliche Elemente strukturieren den Gottesdienst und laden die Jugendlichen ein, sich mit dem Evangelium des Sonntags zu beschäftigen. Bereits an der Eingangstür zur Kirche erhält jeder Gottesdienstbesucher das Evangelium persönlich überreicht. Anhand von Impulsfragen kann er sich im Gottesdienst mit der Botschaft des Sonntags auseinandersetzen. Fürbitten werden mit Kerzen vor das große Taizé-Kreuz gebracht. Am Ende des Gottesdienstes gibt es ein „give-away“, ein zentrales Wort aus dem Evangelium.

Da in der Jugendkirche Bänke, Ambo und Altar flexibel im Kirchenraum zu bewegen sind, kann immer wieder ein anderes „Setting“ ausprobiert werden. Auch musikalisch wird der Gottesdienst flexibel gestaltet, dem Kirchenjahr entsprechend. Bei der Premiere war dieses Mal „chor&band“ von St. Georg dabei, um für gute Musik zu sorgen. Fortsetzung folgt! Am Palmsonntag, dem 05. April 2020!

Text: P. Jörg Widmann SDB