Mach was Sinnvolles – Einführungsseminar der Don Bosco Volunteers

Veröffentlicht am: 25. Oktober 2020

München - Im Jubiläumsjahrgang 2020-21 (10 Jahre) haben 32 Don Bosco Volunteers an 12 Einsatzstellen in der Provinz ihren Dienst angetreten. Sie absolvieren einen Bundesfreiwilligendienst oder ein Freiwilliges Soziales Jahr in Trägerschaft der Salesianer.

Das Einführungsseminar fand dieses Jahr vom 5.–9. Oktober im Salesianum München unter besonderen Bedingungen statt. Die vorherrschende Pandemie und die damit verbundenen Hygienebedingungen haben dieses Seminar zu einem außergewöhnlichen Erlebnis für Teilnehmende und Team gemacht.
Inhaltlich standen neben dem gegenseitigen Kennenlernen vor allem auch Themen wie „Rechte und Pflichten“, „Prävention“ sowie die Beantwortung offener Fragen zum Freiwilligendienst auf dem Programm. Darüber hinaus bildeten die Freiwilligen ihre sog. „Praxisreflexionsgruppen“, in denen sie die Arbeit an den Einsatzstellen gemeinsam Revue passieren lassen und reflektieren können. Diese Kleingruppen bleiben über alle folgenden Seminaren hinweg bestehen.

Viele Informationen, Eindrücke und neue Bekanntschaften hatten die Freiwilligen mit im Gepäck, als sie schließlich am Freitag nach dem Seminar zurück in ihre Einsatzstellen aufbrachen.

Weitere Informationen zu den Freiwilligendiensten finden sie unter www.donboscovolunteers.de (Ansprechpartner ist Fabian Urner (+49 (0) 89 / 48008-260; freiwillig@donbosco.de)