Jugendliche2

Die "anderen Adventssingen"

Veröffentlicht am: 22. Dezember 2017

Die „…anderen Adventssingen“ vom Verein Musica e Vita haben am 2. Adventssonntag in der Pfarrkirche St. Jakobus in Ensdorf Station gemacht. Die Reihe gibt es seit 1991.
Christian Liebenstein begrüßte die Zuhörer und führte mit seinen thematisch gegliederten Texten durch das Konzert. Die musikalischen Akteure waren „Creazione unisono“ mit Musikern aus der ganzen Oberpfalz und CONTIGO, ein Chor aus Neunburg v.W..
Neue geistliche Lieder waren zu hören, mit Texten, die zu einer anderen Sicht auf Weihnachten einluden. Monika Anglhuber war die Sängerin der Band. Ihre Stimme wurde einfühlsam von Johannes Doleschal (Saxophon), Sabrina Graßmann (Flöte), Markus Pöringer (Gitarre), Franz Prechtl (Klavier), Cyrus Saleki (Bass) und Jürgen Zach (Background-Gesang) unterlegt. Mal melancholisch getragen, mal swingig, mal rockig angehaucht interpretierte Creazione unisono die adventlichen Themen mit den passenden Liedern.
Die Verkündigung an Maria hieß beispielsweise „Gehört und vergessen“, es gab „Kleine Schritte zum Licht“, mit „Überall Schutzraum gesucht“ war die Herbergssuche überschrieben, bei „Friede, Freude, Feier buchen“ wurde der Weihnachts-Hipe aufs Korn genommen.
CONTIGO aus Neunburg trug internationale Advents- und Weihnachtslieder bei: Deutsch, Englisch, Italienisch, auch Schwedisch und Spanisch war zu hören. Die Arrangements für den Chor stammen aus der Feder ihres Leiters Jürgen Zach. Begleitet wurde CONTIGO von den Instrumentalisten aus dem anderen Ensemble. Der homogene Chorklang nutzte jede akustische Ecke der Asamkirche aus. Die dynamische Vielfalt, der chorische Ausdruck und die Textphrasierungen beeindruckten und ließen die Zuhörer die Inhalte trotz der fremden Sprachen verstehen. Am Ende durften die Zuhörer eine moderne Fassung des Andachtsjodlers mitsingen.

Der heilige Johannes Bosco
Don Bosco Portrait

Johannes Bosco wurde am 16. August 1815 in der Nähe von Turin geboren. Sein berühmtes Zitat: "Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" spiegelt die Grundhaltung seines Lebens und seiner erzieherischen und pastoralen Tätigkeit. Dabei hat Don Bosco, selbst aus einer ärmlichen Familie stammend, mit seiner „Pädagogik der Vorsorge“ besonders die benachteiligten und ausgegrenzten jungen Menschen im Blick.

Jetzt mehr lesen

Don Bosco auf YouTube

"Als Ordensmann habe ich die Freiheit und die Zeit, ganz für die Jugendlichen da zu sein." Am 09. Juni 2018 hat Mike Goldsmits in der Klosterkirche des Bergklosters Heiligenstadt seine Ewigen Gelübde als Salesianer Don Boscos abgelegt.

Unser YouTube-Channel

Spenden & Helfen
Danke

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende. Und helfen Sie mit, dass wir noch mehr Kinder und Jugendliche auf Ihrem Weg begleiten können. Erfahren Sie hier, welche weiteren Möglichkeiten Sie haben, um zu helfen!

Jetzt Spenden

Don Bosco auf Facebook
Don Bosco Magazin
418 Cover

Die Ordenszeitschrift wird von den Salesianern Don Boscos zusammen mit den Don Bosco Schwestern in Deutschland herausgegeben. Das Don Bosco Magazin erscheint alle zwei Monate. Das Magazin versteht sich als Familienmagazin und engagiert sich für die Anliegen von Kindern, Jugendlichen und Familien.

Hier bestellen

Stellenangebote
Stellenangebot_klein_bearbeitet

Sie möchten mit jungen Menschen arbeiten und dazu beitragen, dass deren Leben gelingt? Hier finden Sie alle offenen Stellen, die in der Deutschen Provinz der Salesianer Don Boscos aktuell ausgeschrieben sind.

Arbeiten im Geist Don Boscos

Freiwilligendienste mit Don Bosco
Don Bosco Volunteers Website 2017

Du interessierst dich für einen Freiwilligendienst bei den Salesianern Don Boscos in Deutschland oder im Ausland? Hier findest du alle wichtigen Infos, Bewerbungsmaterialien, Termine und vieles mehr.

Weitere Informationen

Prävention und Missbrauch
Präventiever Kinder- und Jugenschutz

Hier finden Sie Ansprechpartner für Opfer von sexuellem Missbrauch oder Misshandlung in Einrichtungen der Salesianer Don Boscos in Deutschland sowie ein Dossier zum Thema sowie die aktuellen Präventionsmaßnahmen in unseren Einrichtungen.
Jetzt mehr lesen