Deutsche Provinz der
Salesianer Don Boscos

50 Jahre Haus der Offenen Tür in Trier - Fachtagung zu den Perspektiven der Offenen Jugendarbeit

Veröffentlicht am: 17. November 2008

50 Jahre Haus der Offenen Tür in Trier. Diesen Anlass feiert das Jugendwerk Don Bosco durch zahlreiche Veranstaltungen in diesem Jubiläumsjahr. Anfang November fand ein weiterer Höhepunkt statt: Unter dem Titel „Offene Kinder- und Jugendarbeit in Rheinland-Pfalz – Quo vadis?“ trafen sich 100 Vertreter/innen aus den vielfältigsten Projekten, Einrichtungen und Jugendämtern aus ganz Rheinland-Pfalz und den angrenzenden Bundesländern in der Kath. Akademie in Trier, um dieser Frage für ihre eigene Praxis nachzugehen.
Organisiert und durchgeführt wurde sie in Zusammenarbeit mit dem Landesjugendamt Rheinland-Pfalz, dem Stadtjugendamt und dem Bistum Trier. Für die Tagung konnte ein sehr kompetenter Referent gewonnen werden: Prof. Dr. Ulrich Deinet aus Düsseldorf. Er sprach zum Thema „Bildungs- und Sozialraumorientierung in der Offenen Jugendarbeit“. Anschließend erfolgte ein intensiver Austausch zu verschiedenen aktuellen Themenfeldern: Kooperationsprojekte mit der Schule, Arbeit mit Jugendlichen mit Migrationshintergrund, Geschlechtsspezifische Angebote, Partizipation und Arbeit mit benachteiligten Jugendlichen.

Abgeschlossen wurde die Tagung durch einen Beitrag von zwei Improvisationskünstlern des Stadttheaters Trier.
(P. Reinhard Büker)

Unsere aktuellen Videoclips

Die Pädagogik Don Boscos

Im 19. Jahrhundert hat Don Bosco mit seiner Pädagogik einen ganz neuen Weg eingeschlagen: Er hat die Jugendlichen gefördert, ihnen zugehört, sie begleitet. Ihm ging es um eine ganzheitliche Erziehung. Was darunter zu verstehen ist, zeigt dieser animierte Videoclip.

Zu Besuch auf dem Sonnenberg

Herzlich willkommen im Don Bosco Haus, dem Jugendhilfe- und Familienzentrum auf dem Chemnitzer Sonnenberg! David, Ileen und Josi nehmen uns mit und zeigen, was sie hier so alles machen.