Deutsche Provinz der
Salesianer Don Boscos

Besuch aus dem Bundestag im Don-Bosco-Gymnasium

Veröffentlicht am: 28. Dezember 2014

Essen - Schülerinnen und Schüler der Klasse 5A des Don-Bosco-Gymnasiums hatten sich im Rahmen des Kinderrechtstages der Vereinten Nationen im Unterricht mit der Umsetzung der Kinderrechte beschäftigt. Sie hatten festgestellt, dass viele dieser Rechte in Deutschland umgesetzt sind, bei einigen aber noch etwas getan werden muss.

Daher luden sie Arno Klare, Bundestagsabgeordneter für den Bezirk Mülheim/Essen 1 ein, um ihm ihre Wünsche und Anregungen mit nach Berlin zu geben. Der SPD-Abgeordnete hörte sich alle Berichte von kaputten Spielplätzen, Belästigungen durch Ältere und zu wenig Freizeit an. Bei vielen Punkten erinnerte er an die Verantwortung aller Bürger, vor allem der Erwachsenen, wenn es z.B. um die Hinterlassenschaften von Hunden auf Spielplätzen geht oder darum, dass Zigaretten an Minderjährige verkauft werden. An manchen Stellen wurde deutlich, dass die große Politik in Berlin sich nicht um die konkreten Probleme von Kindern kümmern kann. Aber Herr Klare hat zugesagt, die einzelnen Anfragen der Schüler an die zuständigen Stellen weiterzuleiten, und wir hoffen, dass er bei entsprechenden Gesetzesvorhaben die Interessen der jungen Bürger berücksichtigt.

Georg Schrepper

Zum Don-Bosco-Gymnasium in Essen

Unsere aktuellen Videoclips

Die Pädagogik Don Boscos

Im 19. Jahrhundert hat Don Bosco mit seiner Pädagogik einen ganz neuen Weg eingeschlagen: Er hat die Jugendlichen gefördert, ihnen zugehört, sie begleitet. Ihm ging es um eine ganzheitliche Erziehung. Was darunter zu verstehen ist, zeigt dieser animierte Videoclip.

Zu Besuch auf dem Sonnenberg

Herzlich willkommen im Don Bosco Haus, dem Jugendhilfe- und Familienzentrum auf dem Chemnitzer Sonnenberg! David, Ileen und Josi nehmen uns mit und zeigen, was sie hier so alles machen.