Deutsche Provinz der
Salesianer Don Boscos

Don Bosco hat Zukunft: Treffen der Salesianer in Ausbildung

Veröffentlicht am: 18. Februar 2019

Klagenfurt - Von 15.-17. Februar 2019 war die deutsch-österreichische Ausbildungsgemeinschaft der Salesianer Don Boscos zu Besuch in Klagenfurt. 11 junge Salesianer Don Boscos in Ausbildung, davon zwei Neupriester und die beiden Ausbildungsleiter, Hochschulseelsorger P. Norbert Schützner SDB aus Benediktbeuern und P. Rudolf Osanger SDB aus Wien, hatten sich in Klagenfurt St. Josef zusammengefunden und ein gemeinsames Wochenende verbracht.

Inhaltlich informierte der Geschäftsführer der Koordinierungsstelle (aller Jugend-Apostolate, insbesondere von Kirchlichen Bewegungen und Neuen Gemeinschaften, Orden, Initiativen und Gebetskreisen sowie befreundeten Gruppierungen) JAKOB Österreich, Thomas Gaber, über die Jugendsynode in Rom.

Beim Kinder- und Familiengottesdienst am Sonntag machte P. Osanger der Pfarre Mut, die Hände frei zu haben für den Auftrag Gottes an jeden von uns und die jungen Salesianer bereicherten die heilige Messe mit Musik und ihrem Gesang. Beide Neupriester spendeten nach der heiligen Messe auch den Primiz-Segen, der sehr gerne angenommen wurde. Ein intensives salesianisches Wochenende voll Fröhlichkeit und Herzlichkeit. „Don Bosco hat Zukunft! – Danke für alle Begegnungen", so Pfarrer P. Salzl.

red

 

Einige Eindrücke vom Treffen der Mitbrüder in Ausbildung in Klagenfurt

Unsere aktuellen Videoclips

Die Pädagogik Don Boscos

Im 19. Jahrhundert hat Don Bosco mit seiner Pädagogik einen ganz neuen Weg eingeschlagen: Er hat die Jugendlichen gefördert, ihnen zugehört, sie begleitet. Ihm ging es um eine ganzheitliche Erziehung. Was darunter zu verstehen ist, zeigt dieser animierte Videoclip.

Zu Besuch auf dem Sonnenberg

Herzlich willkommen im Don Bosco Haus, dem Jugendhilfe- und Familienzentrum auf dem Chemnitzer Sonnenberg! David, Ileen und Josi nehmen uns mit und zeigen, was sie hier so alles machen.