Deutsche Provinz der
Salesianer Don Boscos

Gemeinsames Vorbereitungsseminar über interkulturelles Lernen

Veröffentlicht am: 01. Juli 2019

Benediktbeuern - Während eines gemeinsamen Vorbereitungsseminars am Pfingstwochenende von 7. bis 10. Juni in Benediktbeuern beschäftigten sich angehende Don Bosco Volunteers mit dem Thema „interkulturelles Lernen“.

Mit dabei waren 48 junge Menschen aus ganz Deutschland, die über Don Bosco Mission in Bonn und das Aktionszentrum in Benediktbeuern ab Herbst ein Freiwilligenjahr in einer Einrichtung der Salesianer Don Boscos im Ausland absolvieren werden. Während der Vorbereitung auf ihren Auslandsaufenthalt wurden die Freiwilligen durch die beiden Don Bosco Volunteer-Teams aus Bonn und Benediktbeuern und einer Gruppe ehemaliger Don Volunteers begleitet.

Am 12. und 21. Juli werden die neuen Don Bosco Volunteers von Provinzökonom P. Stefan Stöhr mit feierlichen Gottesdiensten in Bonn und Benediktbeuern in ihre Einsatzländer in Asien, Südamerika und Afrika ausgesandt.

RefÖA/hmp

Unsere aktuellen Videoclips

Die Pädagogik Don Boscos

Im 19. Jahrhundert hat Don Bosco mit seiner Pädagogik einen ganz neuen Weg eingeschlagen: Er hat die Jugendlichen gefördert, ihnen zugehört, sie begleitet. Ihm ging es um eine ganzheitliche Erziehung. Was darunter zu verstehen ist, zeigt dieser animierte Videoclip.

Zu Besuch auf dem Sonnenberg

Herzlich willkommen im Don Bosco Haus, dem Jugendhilfe- und Familienzentrum auf dem Chemnitzer Sonnenberg! David, Ileen und Josi nehmen uns mit und zeigen, was sie hier so alles machen.