Deutsche Provinz der
Salesianer Don Boscos

Istanbuler Vereine spenden Konzerterlös für Don Bosco

Veröffentlicht am: 14. Januar 2020

Istanbul – Das im Dezember von den deutschen Vereinen „Die Brücke“ und „Teutonia“ organisierte Konzert war ein voller Erfolg. Mit traditionellen und modernen Gesängen wurden die Besucher in der Istanbuler Kathedrale auf das Weihnachtsfest eingestimmt.

Dabei halfen viele deutschsprachige Gruppierungen zusammen. Der Chor von St. Georg sang Lieder, das Volksmusikensemble spielte feierliche Weisen, das Quartett 2019 gab polyphone Werke zum besten und Musiklehrerin Cita Paeben spielte unterstützt von Pater Simon Härting auf der Querflöte. Ein besonderes Erlebnis war sicherlich der Auftritt der Kinder der Botschaftsschule, die sangen und als Heilige Drei Könige auftraten.

„Wir sind froh, dass die deutsche Community die Kathedrale als Konzertort nun schon traditionell auswählt!“ freute sich Dompfarrer und Salesianerpater Nicola Masedu. Da alle Beteiligten ehrenamtlich auftraten, konnten die Einnahmen des Konzertes für die Arbeit der Salesianer Don Boscos vor Ort gespendet werden. Christine Şenol, Vorsitzende des Vereins „Die Brücke“ machte in ihrer Ansprache die Verbundenheit zu den Projekten der Salesianer Don Boscos vor Ort deutlich: „Es ist uns ein Anliegen die Arbeit von Don Bosco zu unterstützen. Wir wissen was Sie leisten und wollen unseren Beitrag dazu leisten!“

Text und Foto: P. Simon Härting