Deutsche Provinz der
Salesianer Don Boscos

Tierischer Nachwuchs

Veröffentlicht am: 30. August 2019

Jünkerath – Unsere Isolde "Teddy" hat vor drei Wochen wieder Nachwuchs bekommen. Diesmal sind es sieben Stück. Leider sind einige der Kleinen noch nicht ganz fit. Deshalb ging es letzte Woche erstmal zum Tierarzt. Nun müssen sie etwas aufgepäppelt werden.

Gerade die beiden Sorgenkinder Lucky und Minnie müssen beigefüttert werden, da sie mit Abstand viel kleiner und schwächer sind als ihre Geschwister.

Die Jugendlichen aus der Jugendwohngruppe haben sich angeboten und kümmern sich nun rund um die Uhr rührend um die Kleinen. Sie geben ihnen Futter, schauen nach ihnen – und ganz klar, dass Streicheleinheiten auch nicht fehlen dürfen.

Echt schön, zu sehen, wie die Kleinen langsam richtig fit werden und anfangen, miteinander zu spielen. Somit haben die Jugendlichen auch richtig Spaß daran, zu sehen, wie es den Kleinen nun besser geht.

Auch, was die Namen angeht, haben sich die Jugendlichen viele Gedanken gemacht. Die Rasselbande heißt jetzt: Tiger, Marley, Minnie, Cookie, Daisy, Cameron und Lucky. Beide Seiten haben sich gegenseitig schon in ihr Herz geschlossen.

 

Laura Theisgen

Unsere aktuellen Videoclips

Die Pädagogik Don Boscos

Im 19. Jahrhundert hat Don Bosco mit seiner Pädagogik einen ganz neuen Weg eingeschlagen: Er hat die Jugendlichen gefördert, ihnen zugehört, sie begleitet. Ihm ging es um eine ganzheitliche Erziehung. Was darunter zu verstehen ist, zeigt dieser animierte Videoclip.

Zu Besuch auf dem Sonnenberg

Herzlich willkommen im Don Bosco Haus, dem Jugendhilfe- und Familienzentrum auf dem Chemnitzer Sonnenberg! David, Ileen und Josi nehmen uns mit und zeigen, was sie hier so alles machen.