Motto für Weltjugendtag 2020: „Junger Mensch, steh auf!“

Vatikanstadt – Das Motto des diesjährigen katholischen Weltjugendtages lautet „Junger Mensch, ich sage dir: Steh auf!“. Der Satz stammt aus dem Lukasevangelium, in dem Jesus einen jungen Mann wieder zum Leben erweckt. Gleichzeitig veröffentlichte der Vatikan eine Botschaft des Papstes zum diesjährigen Aktionstag am 5. April. In diesem Jahr wird der Weltjugendtag allerdings nicht zentral, sondern nur auf Ebene der einzelnen Bistümer begangen.

In seiner Botschaft ermuntert Papst junge Menschen dazu, immer wieder neu aufzubrechen und die Herausforderungen des Lebens anzunehmen. Nach Aussage von Franziskus ist es Aufgabe junger Menschen, ihre Leidenschaften und Träume zur Geltung zu bringen, etwas zu riskieren und auf diese Weise Gesellschaft und Kirche zu bereichern.

Dabei sollten die Jungen Leiden und Tod nicht aus dem Blick verlieren und sich davon berühren lassen. Aus dieser Einstellung heraus könnten sie anderen, die Unterstützung brauchen, nahe sein und sie ermutigen weiterzumachen.

In dem insgesamt vierseitigen Schreiben erinnert der Papst an die Jugendsynode im Oktober 2018 sowie das Weltjugendtreffen in Panama im Januar 2019. Der nächste weltweite zentrale Weltjugendtag ist für 2022 in Lissabon geplant.

Text: KNA; Foto: Klaus D. Wolf

Zum Wortlaut der Papst-Botschaft auf der Website des Vatikans