Don Bosco Fest 2021: Damit die Hoffnung wächst

Don Bosco Fest 2021 - Damit die Hoffnung wächst

Die Don Bosco Familie feiert ihren Ordensgründer Johannes Bosco – in diesem Jahr nur anders als sonst. An die Stelle von Feier- und Festlichkeiten rücken vor allem neue – digitale – Formate, um gemeinsam im Geiste Don Boscos zu feiern. Gottesdienste und zahlreiche lokale Termine rund um den Gedenktag Don Boscos am 31. Januar können im Livestream mitgefeiert werden. Sie bieten die Chance, Don Bosco und seines Anliegens zu gedenken, miteinander verbunden zu sein, auch ohne sich an einem bestimmten Ort zu treffen. Mancherorts sind Festgottesdienste – unter Einhaltung der vorgegebenen Hygienemaßnahmen – geplant.

Hohe Jugendarbeitslosigkeit, fehlende Zukunftsperspektiven, Vernachlässigung und Armut: Die prekäre Situation vieler Kinder und Jugendlicher in Turin Mitte des 19. Jahrhunderts veranlasste den jungen Priester Johannes Bosco, sich der jungen Menschen anzunehmen und eine „Pädagogik der Vorsorge“ zu entwickeln. Neu dabei war, bei den Jugendlichen zu sein, für sie da zu sein und sie als ganze Menschen wahrzunehmen.

Heute hat die Pandemie junge Menschen fest im Griff. Keine Treffen mit Freunden, kein Arbeiten in Peergroups, keine Hobbys. Fast täglich erreichen sie neue Nachrichten, die verunsichern. Was erleben, denken, fühlen junge Menschen in zunehmender Isolation? „Auch heute wollen wir den Menschen dort begegnen, wo sie sind. Die Pandemie hat das soziale Leben in den digitalen Raum verlegt. Deshalb wollen wir verstärkt Don Bosco und seine Anliegen dorthin bringen – und so auch zu den Jugendlichen“, betont Pater Reinhard Gesing, Provinzial der Salesianer Don Boscos.

Don Bosco als Hoffnungsträger in turbulenten Zeiten
Der heilige Johannes Bosco

 

Priester, Erzieher und Ordensgründer:
der heilige Johannes Bosco (1815–1888)

Die Salesianer Don Boscos nehmen den Gedenktag ihres Ordensgründers auch zum Anlass, in dieser turbulenten Pandemie-Zeit auf Don Bosco als Hoffnungsträger zu schauen. „Don Bosco hat nie aufgegeben und sich immer eine große Portion Optimismus, Mut und Liebe bewahrt. Das kann uns heute in wirklich schwierigen Zeiten Vorbild sein“, führt Pater Reinhard Gesing aus. In Gedenken an ihn wollen die Salesianer Don Boscos gemeinsam mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Hoffnung spürbar machen und auch Kraft schöpfen in dieser angstbesetzten und sorgenvollen Zeit, die auch nicht spurlos an der Arbeit mit jungen Menschen vorbeigeht.

Momente der neuen Aufbrüche, die Mut machen, habe er auch im Alltag in den verschiedenen Einrichtungen der deutschen Salesianerprovinz immer wieder erlebt: spirituelle Impulse für junge Menschen und Mitarbeiter/innen, Angebote zum Gespräch und Austausch über das, was in diesen Situationen Halt gibt, sowie Kommunikation, die sich auf kreative Art und Weise verschiedener digitaler Angebote bedient. Auch das Don Bosco Fest 2021 reiht sich in diese Momente ein.

RefÖA/pac/kh

 

Weitere Beiträge zum Don Bosco Fest 2021

Ehrentag des Ordensgründers Johannes Bosco: So haben wir gefeiert

Veröffentlicht am: 04. Februar 2021
München – Am 31. Januar haben wir deutschlandweit in unseren Don Bosco Einrichtungen den Gedenktag unseres Ordensgründers gefeiert – nur anders als sonst. Statt eines großen Festes haben viele unserer Einrichtungen zum Onlinefestgottesdienst eingeladen oder ein vielfältiges Onlineprogramm auf die Beine gestellt.
Mehr

Salesianer Don Boscos gedenken ihres Ordensgründers: „Sein Ansatz war schon damals revolutionär“

Immer am 31. Januar feiern die Salesianer Don Boscos ihren Ordensgründer, den heiligen Johannes Bosco. Der Tag gibt auch Anlass dazu, sich auf Don Bosco zu besinnen. Auch in schwierigen Zeiten ist er für das eingetreten, was ihm am Herzen lag. Bis heute tragen die Salesianer seine „Pädagogik der Vorsorge“ weiter. Der Journalist Willi Witte vom Münchner Kirchenradio hat sich darüber mit Pater Alfons Friedrich unterhalten.
Mehr

Don-Bosco-Feste 2021 im Überblick

Hier finden Sie einen Überblick über einige Don-Bosco-Feste in der Deutschen Provinz der Salesianer Don Boscos. Die Liste ist nicht vollständig und wird stetig ergänzt.
Mehr

Botschaft des Generaloberen an die Jugend

Jedes Jahr am 31. Januar, dem Festtag des heiligen Johannes Bosco, ergeht ein Brief „Don Boscos“ an junge Menschen in der ganzen Welt. Don Ángel Fernández Artime, der Generalobere der Salesianer Don Boscos, schreibt in Don Boscos Namen.
Mehr

Jahresleitgedanke 2021: Von der Hoffnung bewegt

Viele Menschen wählen sich Leitworte für ein Jahr oder sogar für ihr ganzes Leben, die ihnen Ermutigung oder Orientierung geben. Nicht wenige Menschen geben sich auch zu Beginn eines neuen Jahres einen bestimmten Vorsatz. Der Erzieher und Seelsorger Johannes Bosco (1815-1888) gab seinen Salesianern und Jugendlichen zu Beginn eines neuen Jahres kurze Sätze mit auf den Weg, in denen er Hinweise formulierte, woran besonders gearbeitet werden sollte. Er nannte sie Strenna, wir nennen sie heute...
Mehr