Stern

Dreimal B

Veröffentlicht am: 17. Dezember 2018

Jünkerath - Dreimal B, das heißt: Berufung, Begegnung und Bekehrung. Unter diesem Motto haben wir, neun Michaeliten aus der Deutsch-Österreichischen Vize-Provinz, unsere jährlichen Exerzitien vom 4. bis 9. November in Jünkerath gemacht. Und tatsächlich war dies eine Zeit, wo wir über unsere Berufung nachgedacht haben und in der wir bestärkt worden sind.
 
Es war eine Zeit der Begegnung mit dem Herrn, untereinander und mit unseren Mitbrüdern aus der Don Bosco Familie. Und ich wage zu sagen, dass wir auch den einen oder anderen Schritt auf dem langen Weg der Bekehrung gemacht haben. Und das alles verdanken wir P. Paul Thörner und P. Günther Wendel, die uns begleitet haben.
 

Und wir waren begeistert. Begeistert von den Vorträgen, die P. Paul für uns gehalten hat, begeistert von den Predigtworten, die P. Günther während der täglichen Eucharistiefeier zu uns gesprochen hat. Wir waren beindruckt, wie sich die beiden Zeit, das kostbare Gut, für uns genommen und wie sie sich um uns gekümmert haben.
 
Wir sind begeistert, beindruckt und dankbar! Und eines steht schon fest, im nächsten Jahr wollen wir unsere Exerzitien auch in Jünkerath erleben.
 

P. Tomasz Łepek CSMA (Kaplan in Wien)
 
 
 

Zur Information
Die Michaeliten sind eine Kongregation v. hlg. Erzengel Michael, gegründet in Miejsce Piastowe (Polen) – von einem ehemaligen Salesianer Bronislaw Markiewicz. Er versuchte, ein salesianisches Institut für Erziehung und Jugendfürsorge in Polen zu gründen. Nach langen Widerständen wurde die religiöse Gemeinschaft 1922 bischöflichen und 1966 päpstlichen Rechts anerkannt. Heute haben die Michaeliten etwa 350 Mitglieder.

 

Der heilige Johannes Bosco
Don Bosco Portrait

Johannes Bosco wurde am 16. August 1815 in der Nähe von Turin geboren. Sein berühmtes Zitat: "Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" spiegelt die Grundhaltung seines Lebens und seiner erzieherischen und pastoralen Tätigkeit. Dabei hat Don Bosco, selbst aus einer ärmlichen Familie stammend, mit seiner „Pädagogik der Vorsorge“ besonders die benachteiligten und ausgegrenzten jungen Menschen im Blick.

Jetzt mehr lesen

Don Bosco auf YouTube

 

Unzählige junge Menschen sind in den vergangenen 100 Jahren im Münchener Salesianum ein- und ausgegangen. Hunderte Männer und Frauen haben sie begleitet. Eine Sonderausstellung im Jugendwohnheim am Sankt Wolfgangs-Platz zeichnet wichtige Etappen der Geschichte nach und stellt prägende Persönlichkeiten vor.

Unser YouTube-Channel

Prävention und Missbrauch
Präventiever Kinder- und Jugenschutz

Hier finden Sie Ansprechpartner für Opfer von sexuellem Missbrauch oder Misshandlung in Einrichtungen der Salesianer Don Boscos in Deutschland sowie ein Dossier zum Thema sowie die aktuellen Präventionsmaßnahmen in unseren Einrichtungen.
Jetzt mehr lesen

Spenden & Helfen
Danke

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende. Und helfen Sie mit, dass wir noch mehr Kinder und Jugendliche auf Ihrem Weg begleiten können. Erfahren Sie hier, welche weiteren Möglichkeiten Sie haben, um zu helfen!

Jetzt spenden

Don Bosco auf Facebook
Don Bosco Magazin
119 Cover Don Bosco Magazin

Die Ordenszeitschrift wird von den Salesianern Don Boscos zusammen mit den Don Bosco Schwestern in Deutschland herausgegeben. Das Don Bosco Magazin erscheint alle zwei Monate. Das Magazin versteht sich als Familienmagazin und engagiert sich für die Anliegen von Kindern, Jugendlichen und Familien.

Hier bestellen

Stellenangebote
Stellenangebot_klein_bearbeitet

Sie möchten mit jungen Menschen arbeiten und dazu beitragen, dass deren Leben gelingt? Hier finden Sie alle offenen Stellen, die in der Deutschen Provinz der Salesianer Don Boscos aktuell ausgeschrieben sind.

Arbeiten im Geist Don Boscos

Freiwilligendienste mit Don Bosco
Don Bosco Volunteers Website 2017

Du interessierst dich für einen Freiwilligendienst bei den Salesianern Don Boscos in Deutschland oder im Ausland? Hier findest du alle wichtigen Infos, Bewerbungsmaterialien, Termine und vieles mehr.

Weitere Informationen